MALLORCA 5000 SKYRUNNING, EIN VON AMER E HIJOS GESPONSERTES HOCHGEBIRGSRENNEN AUF MALLORCA

Wir von Amer e Hijos hatten die große Ehre, an der jüngsten Ausgabe des Mallorca 5000 Skyrunning auf Mallorca teilzunehmen und als Hauptsponsor aufzutreten. Ein großartiges Sportereignis, das in der Serra de Tramuntana stattfand und einmal mehr die Hartnäckigkeit, Anstrengung und Überwindung jedes einzelnen der Hunderten von Teilnehmern würdigte. Die Vorbereitungen erstreckten sich über Monate intensiver Arbeit und endeten mit den ersten Präsentationen, in denen die Zusammenarbeit von Institutionen, Sponsoren und Mitarbeitern deutlich wurde.

Einige Tage vor dem Rennen bereitete sich unsere neue Zentrale darauf vor, die Taschen, Startnummern und T-Shirts für alle Läufer und Staffeln in Empfang zu nehmen. Wir organisierten einen großen Fototermin, bei dem alle an dieser großartigen Sportveranstaltung beteiligten Personen sehr aufgeregt waren. Es waren drei Tage, an denen wir uns aus erster Hand von der einzigartigen Atmosphäre überzeugen konnten, die bei dieser Veranstaltung herrscht, die sich Jahr für Jahr auf der Insel konsolidiert. Am Tag vor dem Rennen fand in unserem Trainingsraum das traditionelle Briefing des Rennens durch die Organisation statt. Am Ende der Veranstaltung servierten wir allen Teilnehmern Erfrischungen.

Der Tag des Rennens

Läufer aus der ganzen Insel trafen sich am Samstag im Morgengrauen in Sóller mit Blick auf Pollença, der Ziellinie dieses 66 km langen Rennens. Die Läufer gingen um sechs Uhr morgens auf dem Platz von Sóller an den Start, mit Blick auf eine harte Strecke mit einer Passage durch die fünf symbolträchtigen Gipfel der Serra de Tramuntana. Zuerst bestiegen sie l’Ofre, dann Na Franquesa und dann den Puig de la Rateta, bevor sie über Cúber, Massanella, Coll de Sa Batalla und Tomir Pollença erreichten.

Ranglisten

Pau Bestard traf dort gegen drei Uhr nachmittags ein, mit der Zeit von 9std.52:50. Der zweite Klassifizierte war Jaume Villanova (Viwo Hotels) mit einer Zeit von 10std.23:21 und der dritte war Daniel Muñoz (C. Muntanya Alcúdia) mit 10std.25:06. Luis Gómez (del Altura) wurde Vierter mit 10std.38:00 und Daniel Mayans (Matinam X Sommiar) wurde Fünfter mit einer Zeit von 10std.51:29.

Die Frauen wurden von der aus Pollença stammenden Asmaa Zammou angeführt, die eine Zeit von 12std.28:58 verzeichnete. Cristina Prats (C. Muntanya Yais) wurde Zweite mit 12std.35:49 und Estefania Marti (Comando Sa Serra) wurde Dritte mit 13std.27:48. Elena Vera Kai (Sa Milana Alaró) wurde Vierte mit 13std.53:41 und Marta Florit (Mallorca A Dalt de Tot) wurde Fünfte mit 14std.11:12.

Aus diesem Grund wollten wir auf unserer Website einige dieser großartigen Momente hinterlassen, die wir zusammen mit den Läufern und der Organisation erlebt haben, dass ein weiteres Jahr für die Teams von Matinam x somniar und La Secció de Muntanya de Pollença verantwortlich ist. Wir gratulieren allen, sowohl den Veranstaltern als auch den Läufern, und wir stoßen auf viele weitere Ausgaben wie diese an!

Leave a Comment